Sonntag, 16. Januar 2011

03/11 ist fertig

obwohl ich im Moment gar nicht wirklich Zeit zum Stricken habe ;-(

Freitag früh  bin ich mit meinem Mann zum Arzt gefahren, er hat "irgendwas"  
am Bein , Unterschenkel, gerötet, schmerzend, juckend und ein bisschen geschwollen. 
Ist immer besser , es vom Arzt ansehen zu lassen (dachte ich am Mittwoch schon) aber  
Mäner denken da wohl anders... Wir also hin und los ging die Odyssee...
Stundenlanges warten beim Arzt (ohne Termin) dann , nach langem hin und her die 
Entscheidung, es doch lieber mal vom Fachmann durchleuchten , schallern zu lassen, 
weil der Versacht auf eine Thrombose besteht. Gut, dann eben schnell in die Klinik und 
dann endlich Frühstück.Nee...denkste. Hier nochmals Stundenlanges warten ("wir können das auch nicht sagen, wie lange sie warten müssen", wer denn??? ) Egal, nun sind wir schon mal hier.... 
Stunden später... man hat uns nicht vergessen, keine Akte verlegt, nicht übersehen.... ein schönes Gefühl . 
Ja, ab zum Ultraschall.Ganze 45 Minuten für ein Bein...ich dachte schon die suchen ein U-Boot  oder so . Manno.... langsam habe ich keine Geduld mehr  und Hunger, ich habe Huuuunger ......
Aber frau will ja schließlich wissen, woran Mann ist . Er fragt ja nicht... Gut, gut sieht´s nicht aus, 
aber sooo schlimm nun auch wieder nicht. Thrombose ist aus zu schliessen , GsD, es ist eine Bakterielle Venenentzündung. Nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, die Entzündung schlengelte sich schon, wie eine Kletterpflanze, in der Hauptschlagader am Bein hoch. Das beste ist, sie bleiben Stationär ... 
Dann können wir Medikamente Intravenös verabreichen und haben auch alles gut unter Kontrolle. 
Ja, das finde auch. Nur...braucht man dafür einen ganzen Tag? Mittlerweile ist´s nach 15:00. Das trockene Brötchen, welches ich mir auf dem Weg ins KH holte, war schon fast verdaut und zu trinken hatte ich auch nichts mehr. meine Laune war auf´n Nullpunkt, mein Kreislauf, wo war der denn noch mal ? Mein Göttlicher  Gatte schaute mich Vorwurfsvoll an, nach dem Motto >das hast Du mir wohl gegönnt<  und alles andere war auch nicht so doll....Ich hab ´  keinen Bock mehr, wäre am liebsten irgendwo weg, weit weg. 
Aber nun, man/frau sucht sich das Leben nicht aus  und ausserdem ,es gibt schlimmeres.  Nebenbei erwähne ich noch kurz, das der jüngste Geburtstag hatte.... Bin  bis dahin noch nicht einmal zum Gückwunschtelefonat gekommen. Das habe ich dann schnell nach geholt.Der flog noch schnell ein, gucken was mit Vaddern ist und dann fuhr ich erstmal nach Hause.Schnell die Sachen für  "die Diva" gepackt.Also ehrlich, was Mann alles braucht.... Aber mein Mann braucht auch im Bad länger als ich, deshalb Diva ;-))  Naja, ich brauche mich eben nicht anhübschen, ich bins  *grööööhl*
Dann wieder ins KH, die Sachen abliefern , noch´n bisschen quatschen ud dann nach Hause.... 
Samstag aufräumen was am Freitag liegen blieb, Wäsche waschen, Gatten besuchen und bespassen.Gut, im KH konnte ich dann etwas Stricken, aber so richtig war das auch nicht.Mal sehen wie´s heute ist, solange der Gatte noch nicht so viel laufen soll.... ;-)
Euch allen einen schönen Sonntag


Aufwiederlesen Bremate

Kommentare:

Gnubbel hat gesagt…

Oh liebe Bremate, dann wünsche ich dir mal ganz viel Kraft für die nächste Zeit. Und deinem Mann natürlich gute Besserung. Hauptsache er wird wieder fit.

Liebe Grüße
Gnubbel

Ruthy hat gesagt…

Dann wünsch ich Deinem Gatten mal gute Besserung und Dir ganz viel Stärke zum durchhalten...gibt iwie nix schlimmeres wie kranke Männer.
Liebe Grüße, Ruthy

Sockenlibeth hat gesagt…

JA wenn die Männer krank sind..... aber wenn Frau krank ist, ist es für viele Männer noch viel schlimmer.
gute Besserug für Rainer und dir sehr gute Nerven :x

Lisabeth